streifen_malerei
Lenkwerk Sofi 1992
weitergraben_lenkwerk_sofi_ Lenkwerk Sofi 1992.
»weitergraben«

 

 

 

Jahr 2008

Anstoss/Ausruf:

An die Lichtwirtschafter unserer schönen Stadt ...

Unter dem Dach der Lichtwirtschaft in unserer geliebten Stadt Hamburg, gibt es auch Schattenseiten!

Ich empfehle ein Haus des Lichts, für Obdachlose! Empfinde sie als Menschen -, deren Menschenwürde getreten wird. Jene, die am Rande unserer Gesellschaft leben, die nicht in das Bild des Glanzes passen.

Eine Fassade, ein Anbau einer Kirche unter anderem im schönen Eppendorf mit Treppengang -und Vorhofarchitektur, Glasfenster im schönen Stil eingefasst, Vitrinen mit Dekor. Und dies alles ohne Dach?

Hier ruft die Kirche, strahlet mich!

Jedoch, nur zum Schein -. Wo bleibt der Mensch, der das Dach vom Vorhof zum Schutze braucht! Oh weh, die Schattenmenschen die Armen, die Vergessenen, die Vertriebenen - die ein Dorn im Auge einiger Menschen und Politiker sind, brauchen doch ein Dach?

Mit diesen Zeilen appelliere ich an die Ethik unserer etablierten Bewirtschafter, bei allem neuen Glanz und Licht in unserer Stadt - in Zukunft auch an die Armen Menschen zu denken, die im Schatten der Lichtwirtschaft, verhöhnt werden.

Mein Vorschlag an die Lichtlobbyisten! Bitte, richtet Spendentöpfe ein, für Häuser des Lichts,  für Häuser die warm genug sind, um den bedürftigen Menschen, ihrer Würde nicht zu berauben. Für den Glanz des inneren Lichts, der inneren Notwendigkeit!

Gerd Stange

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 09. August 2018 um 10:20 Uhr